SPD-Dreiertreffen in Freiberg am Neckar

Veröffentlicht am 13.10.2009 in Allgemein

Unter der Leitung des Ortsvereinskassierers Wilfried Schüller und des Fraktionsvorsitzenden Uwe Hachmann befand sich eine Delegation der Roßweiner Sozialdemokraten am vergangenen Wochenende in der Roßweiner Partnerstadt Freiberg am Neckar. Das Dreiertreffen der SPD-Ortsvereine, das durch die Genossen aus der Ruhrgebietsstadt Bönen aus dem Kreis Unna komplettiert wird, findet seit 1990 regelmäßig reihum statt. Ortsvereinschef Henning Homann konnte wegen einer dringlichen Verpflichtung in Berlin zur Vorbereitung des SPD-Bundesparteitages, der im November in Dresden stattfindet, nicht dabei sein.

Im Mittelpunkt des kommunalpolitischen Programms stand ein Empfang beim Freiberger Bürgermeister Dirk Schaible (parteilos) mit ausführlichen Erläuterungen zur Geschichte und Entwicklung Freibergs. Die Teilnehmer fuhren mit dem Bürgermeister in einem Bus zu den verschiedenen Stätten des Geschehens und konnten sich so selber ein Bild vor Ort machen. In den Diskussionen mit Bürgermeister Schaible, der im November seinen Amtskollegen Veit Lindner und die Stadt Roßwein besuchen wird, hatten die Kommunalpolitiker die Gelegenheit voneinander zu lernen. Beim Besuch des Heimatmuseums kamen die historischen Gegebenheiten der erst 1972 zu einer Stadt vereinigten Ortsteile anschaulich zur Sprache.
Beim geselligen Teil des Treffens, begeisterte die Gruppe "Catch the Wind" mit Oldies aus den 60er und 70er Jahren. Uwe Hachmann sprach die Gegeneinladung für das Jahr zum Treffen im nächsten Jahr in Roßwein aus. Dann blicken die drei Parteigliederungen bereits auf eine 20-jährige Tradition ihrer Treffen zurück, aus deren Verlauf sich manche persönliche Freundschaften und sogar eine Ehestiftung entwickelt haben.

 

Henning Homann

Aktuell

05.02.2023 15:53 Dirk Wiese zu Fluchtgeschehen/Migrationsgipfel
Was an Unterstützung möglich ist, machen wir auch möglich Die aktuelle Lage ist für Städte und Gemeinden aufgrund des Krieges in der Ukraine und dem generellen Fluchtgeschehen zweifelsohne herausfordernd, sagt Dirk Wiese. Er nimmt aber auch die Union in die Pflicht. „Die aktuelle Lage ist für die Städte und Gemeinden aufgrund des Krieges in der… Dirk Wiese zu Fluchtgeschehen/Migrationsgipfel weiterlesen

29.01.2023 17:45 MEHR WOHNGELD FÜR MEHR MENSCHEN
Kann ich mir meine Wohnung auch in Zukunft noch leisten? Diese Frage stellen sich Viele angesichts der gestiegenen Gas- und Strompreise. Damit die Miete und die Energiekosten kein Konto ins Minus bringen, gibt es jetzt das Wohngeld Plus. Wir haben das Wohngeld im Schnitt verdoppelt und die Zahl der Anspruchsberechtigten mehr als verdreifacht. Damit Wohnen für alle bezahlbar… MEHR WOHNGELD FÜR MEHR MENSCHEN weiterlesen

29.01.2023 17:44 SOZIALDEMOKRATISCHE ANTWORTEN AUF EINE WELT IM UMBRUCH
Die Kommission Internationale Politik des Parteivorstandes hat mit einer Neuausrichtung sozialdemokratischer internationaler Politik Antworten auf eine Welt im Umbruch formuliert. Wir dokumentieren das Ergebnispapier. Kommission Internationale Politik: „Sozialdemokratische Antworten auf eine Welt im Umbruch“

Ein Service von websozis.info

Counter

Besucher:187614
Heute:56
Online:2