SPD Roßwein

Sozialdemokraten stellen 12 Kandidaten für den Stadtrat auf

Wahlen

Sanierung von Mittelschule und generationengerechte Innenstadt haben Priorität

Die Roßweiner Sozialdemokraten gehen mit 12 Kandidatinnen und Kandidaten in die Stadtratswahl am 07. Juni 2009. Auf einer Mitgliederversammlung am Mittwoch im Lindenhof wurden alle Kandidatinnen und Kandidaten einstimmig bestätigt. Angeführt wird die Liste vom langjährigen SPD-Stadtratsfraktionschef Uwe Hachmann.

„Wir haben eine gute Mischung aus erfahrenen Stadträten und neuen Kandidaten mit innovativen Ideen“, gibt sich SPD-Ortsvereinschef Henning Homann optimistisch. Dabei stehen auf die SPD-Liste auch eine ganze Reihe parteiloser Kandidaten. Doch das macht den Sozialdemokraten nichts aus. Ganz im Gegenteil. „Bürgermeister Veit Lindner (parteilos) war vorher auch Stadtrat für die SPD. Unser offener Ansatz hat gezeigt, dass er gute Stadträte mit guten Ideen hervorbringt“ erklärt Homann. Inhaltlich haben sich die Sozialdemokraten viel vorgenommen. „Wir werden mit allen im Stadtrat zusammenarbeiten, die dabei helfen wollen Roßweins Zukunft auch weiterhin positiv zu gestalten. Dazu ist es wichtig, dass der Stadtrat den eingeschlagenen Kurs von Bürgermeister Veit Lindner unterstützt aber auch mit eigenen Ideen zur Stadtgestaltung beiträgt.“, erklärt SPD-Spitzenkandidat Uwe Hachmann. Anfang Mai wollen die Sozialdemokraten ihr Wahlprogramm vorstellen. Die Schwerpunkte stehen schon fest: Roßwein für junge Menschen und Familien attraktiv machen, die Erhaltung des Bildungsstandortes Roßwein, altersgerechtes Leben sowie die Sport- und Vereinsförderung. „Wir wollen Mittelschule und Sportplatz komplett sanieren sowie die Innenstadt für ältere und körperlich beeinträchtigte Menschen barrierefrei gestalten“, erläutert Hachmann die Ziele der SPD. Es sei wichtig, dass alle Generationen in Roßwein gut leben könnten. Für die langfristige Zukunft der Stadt Roßwein sei dabei die Mittelschule von zentraler Bedeutung.
SPD-Kandidatenliste für den Roßweiner Stadtrat:
  • 01. Uwe Hachmann
  • 02. Deike Weinert
  • 03. Thomas Winter
  • 04. Christa Hoffmann
  • 05. Georg Riedel
  • 06. Sylvia Porebinski
  • 07. Wilfried Schüller
  • 08. Edith Homann
  • 09. Sven Wisniewski
  • 10. Horst Lorenz
  • 11. Patrick Hawerda
  • 12. Uwe Ruckert
 
 

Henning Homann

 

Aktuell

21.09.2019 05:53 Alle reden über Klimaschutz: Wir legen los!
Wir handeln jetzt, damit Deutschland die Klimaziele erreicht. Für den Klimaschutz und für unsere Kinder, Enkel und Urenkel. „Was wir hier tun, sichert Arbeitsplätze“, sagte Bundesfinanzminister Olaf Scholz am Freitag nach der Einigung zwischen SPD und Union auf ein umfangreiches Klimapaket . Ein Maßnahmenpaket, mit dem die Bundesrepublik ihre verbindlichen Klimaschutz-Ziele für 2030 schaffen

18.09.2019 18:36 Katja Mast zu Paketboten-Schutz-Gesetz
Heute bringt das Bundeskabinett das Paketboten-Schutz-Gesetz auf den Weg. Die Nachunternehmerhaftung kommt. SPD-Fraktionsvizechefin Mast sagt: „Das ist eine klare Ansage an die schwarzen Schafe der Branche.“ „Arbeit unterliegt dem Wandel. Gerade der Online-Handel boomt. Immer mehr Päckchen werden verschickt. Deshalb haben wir als SPD-Fraktion versprochen, dass sich die Arbeitsbedingungen von Paketboten spürbar verbessern. Bundesminister Hubertus

18.09.2019 18:34 Michael Groß zu Betrachtungszeitraum Mietspiegel
Mit dem heutigen Kabinettsbeschluss konnte die SPD einen weiteren Erfolg für die Stärkung des sozialen Mietrechts erreichen. Ab nächstem Jahr soll der Betrachtungszeitraum für die ortsübliche Vergleichsmiete von vier auf sechs Jahre im Mietspiegel erhöht werden. „Das ist auch ein großer Erfolg für Bundesjustizministerin Lambrecht, die das Thema Mietrecht zur Chefinnensache erklärt hat. Wir dämpfen

Ein Service von websozis.info

 

Counter

Besucher:187537
Heute:25
Online:1