Einladung zur Einweihung der erneuerten Bebel-Gedenksteins

Veröffentlicht am 23.04.2017 in Allgemein

am Montag, den 24.4.2017, wird in Roßwein der erneuerte Gedenkstein für August Bebel eingeweiht. Dieser war vor über zwei Jahren von Unbekannten mit Farbe verunstaltet worden und danach im Auftrag des SPD Ortsvereins Roßwein durch den ortsansässigen Steinmetz Philipp Oßwald erneuert.

August Bebel sprach im August 1866 im kleinen Saal der Gaststätte „Goldene Höhe“, in deren oberen Räumlichkeiten er auch vorübergehend wohnte. Da August Bebel eine Unterkunft und Sprecherlaubnis durch die Stadtoberen in Roßwein verweigert wurde, sprach Bebel etwas außerhalb der Stadt im überfüllten Saal zu den Roßweiner Arbeitern. Der größte Teil der Arbeiter stand auf dem Hof, im Garten und sogar auf den Zufahrtswegen. Die im Inneren des Gebäudes Anwesenden gaben verschiedene wichtige Wortpassagen nach draußen weiter.

Die Einweihung des neu gestalteten Gedenksteins findet um 14Uhr auf der Haßlauer Straße in der Nähe des Ortseingangs statt. Anwesend werden neben dem Ortsvereinsvorsitzenden Henning Homann auch die Bundestagsabgeordnete Dr. Simone Raatz und Bürgermeister Veit Lindner sein.

 

Henning Homann

Aktuell

23.09.2021 11:36 5 GUTE GRÜNDE, GIFFEY ZU WÄHLEN – GANZ SICHER BERLIN
Gleichzeitig mit der Bundestagswahl wird in Berlin ein neues Abgeordnetenhaus gewählt – und die Nachfolge Michael Müllers im Roten Rathaus. 5 gute Gründe, warum Franziska Giffey die beste Regierende ist. Weil sie es kann. Franziska Giffey bringt Erfahrungen aus mehr als 15 Jahren Bezirks-, Landes- und Bundespolitik mit. Weil sie alle im Blick hat. Hingehen, zuhören und

23.09.2021 11:33 „Ein Standard schützt Verbraucher*innen und Umwelt“
EU-Kommission schlägt gemeinsames Handy-Ladekabel vor Die EU-Kommission hat heute einen Vorschlag für eine einheitliche Handy-Ladebuchse vorgelegt. Die Frage der Ladegeräte beschäftigt die EU-Institutionen seit mehr als einem Jahrzehnt. 2009 hatten sich 14 Handy-Hersteller – unter ihnen Apple – auf Druck der EU-Kommission in einer Selbstverpflichtung auf einen einheitlichen Standard für Netzteile geeinigt. Auf eine einheitliche

22.09.2021 11:33 „Nachschärfen nötig“
Update für handelspolitisches Instrument zur Stärkung von Arbeitnehmerrechten und Umweltstandards Die EU-Kommission hat heute ihre Vorschläge für die Überarbeitung des sogenannten Allgemeinen Präferenzsystems präsentiert (APS). Mit diesem unilateralen handelspolitischen Instrument gewährt die Europäischen Union weniger entwickelten Ländern deutliche Zoll-Ermäßigungen bis hin zu kompletter Zollfreiheit bei der Einfuhr vieler industrieller und landwirtschaftlicher Produkte. Im Gegenzug verpflichten

Ein Service von websozis.info

Counter

Besucher:187557
Heute:25
Online:2